Biologie Unterrichtsmaterial
Arbeitsblätter für den abwechslungsreichen Biologieunterricht

Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Der Mensch: Du bist, was du isst! (RAABE Fachverlag)
Biologie Unterrichtsmaterial  
Biologie Arbeitsblätter downloaden
 
Biologie Unterrichtsmaterial
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Biologie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Biologie Unterrichsmaterial 5.-8. Klasse

as Thema „Gesunde Ernährung“ ist in den Lehrplänen der Bundesländer verankert. Die Schüler erarbeiten sich in dieser Unterrichtsreihe die Grundlagen für eine gesunde, im Hinblick auf die Nährstoffzufuhr ausgewogene Ernährung. Diese ist im Rahmen der Gesunderhaltung für jeden Einzelnen von uns von entscheidender Bedeutung.

Zum Thema „Ernährung“ bietet es sich an, möglichst häufig Speisen mit den Schülern zuzubereiten. In einem persönlichen Ernährungs-Check setzen sich die Schüler mit ihrer eigenen Ernährungsweise auseinander und betrachten sie kritisch. Danach lernen sie verschiedene Ernährungsformen kennen und sammeln Rezepte aus unterschiedlichen Ländern.

Beim Erstellen von Nährstoff-Steckbriefen und der Erarbeitung des Ernährungskreises, wird den Schülern bewusst, dass es wichtig ist, die unterschiedlichen Lebensmittel im richtigen Verhältnis zu verzehren, damit eine ausgewogene Nährstoffzufuhr gewährleistet ist. Mithilfe des Fettflecktests wird den Schülern der in unterschiedlichen Lebensmitteln variierende Fettanteil deutlich. Nachdem die Schüler die Fast-Food-Angebote ihrer Umgebung unter die Lupe genommen haben, bereiten sie gesundes Fast Food und internationale Gerichte für ein Klassen-Büfett zu.

Klasse: 5–8

Dauer: 14 Stunden

Aus dem Inhalt:
  • Ernährungsquiz mit Frühstück
  • Nährstoff-Steckbriefe
  • Fettfleckversuch
  • Ernährungskreis
  • Pausensnack-Büfett
  • Ernährungsprotokoll
  • Markterkundung
  • Gesundes Fast Food
  • Test
Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial



Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Mit allen Sinnen auf Empfang (RAABE Fachverlag)
Biologie Unterrichtsmaterial  
Biologie Arbeitsblätter downloaden
 
Biologie Unterrichtsmaterial
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Biologie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Biologie Unterrichsmaterial 6./7. Klasse

Die Unterrichtsreihe beschäftigt sich mit dem Sehen und Hören. Sie folgt dem naturwissenschaftlichen Erkenntnisweg. Hier wird nach einem kleinen Einstieg zunächst die Problemfrage gestellt, die vorläufig mit Vermutungen der Schüler beantwortet wird. Mithilfe von Versuchen werden die Vermutungen verifiziert oder falsifiziert. Die besonderen Strukturen in Augen und Ohren werden durch Texte eingeführt, sodass die Schüler anschließend die Strukturen mittels einer Skizze zuordnen können. Das Thema menschliche Sinne hat Gegenwarts- und Zukunftsbedeutung für die Schüler. Zum einen können sie damit Alltagsphänomene wie den Aufbau eines Kinos oder die Funktionsweise von 3-D-Brillen erklären. Zum anderen trägt die Unterrichtsreihe auch zur Gesundheitserziehung bei, da die Schüler in der Unterrichtseinheit auch lernen, dass tägliches Sonnenlicht wichtig für gesunde Augen und laute Musik schädlich für die Ohren sind. Daher verfügt die Einheit auch über eine gesellschaftliche Relevanz. Zudem bietet sich ein fächerübergreifender Unterricht mit dem Fach Physik an: Dort sollen die Schüler die Eigenschaften der Bilder an ebenen Spiegeln, Lochblenden, Sammellinsen und dem Auge beschreiben und Sammel- und Zerstreuungslinsen unterscheiden.

Ein Blick in den Spiegel zeigt, dass wir zwei Augen, zwei Ohren und zwei Nasenlöcher haben. Doch warum ist das eigentlich so? Eine banale Antwortet darauf lautet lediglich, dass wir uns nicht ärgern lassen sollten, da der Ärger in das eine Ohr hinein- und aus dem anderen wieder heraus geht. Dies kann sicher nicht der alleinige Grund sein. Oft wird auch vergessen, dass dazwischen unser Gehirn sitzt, das diese Informationen in Stereo verarbeitet. In dieser Unterrichtseinheit erlernen die Schüler den Vorteil unserer doppelten Ausstattung der Sinnesorgane Auge und Ohr, deren Aufbau und die biologische Erklärung, warum die Eltern vor zu lautem Musikhören immer warnen.

Klasse: 6/7

Dauer: 10 Stunden

Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial



Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Wirbellose Tiere: Von der Larve zum Käfer (RAABE Fachverlag)
Biologie Unterrichtsmaterial  
Biologie Arbeitsblätter downloaden
 
Biologie Unterrichtsmaterial
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Biologie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Biologie Unterrichsmaterial 5./6. Klasse

Mehlkäfer sind Tiere, die sehr gut im Unterricht von den Schülern betrachtet und beobachtet werden können. Mithilfe einer Mehlkäferzucht kann die Entwicklung des Mehlkäfers vom Ei bis zum erwachsenen Mehlkäfer mit den Schülern mitverfolgt und aufgezeichnet werden.

Damit Ihre Schüler erkennen, dass die meisten Merkmale des Mehlkäfers auf seine Zugehörigkeit zu den Insekten hindeuten, lernen sie die wichtigsten Merkmale dieser Tierklasse kennen. Die Schüler informieren sich über Käfer und erkennen, dass es sich dabei um eine sehr erfolgreiche Tierordnung handelt. Sie lernen die typischen Käfer-Merkmale kennen, informieren sich über unterschiedliche Käferarten und beschreiben diese in Steckbriefen. Dann setzten sie sich beispielhaft mit dem Mehlkäfer auseinander, während sie sich über seine Lebensweise informieren, seine Entwicklung beschreiben, ihn betrachten und zeichnen und selbständig Versuche mit den selbst gezüchteten Mehlkäfern planen und durchführen.

Niveau: Klasse 5/6

Dauer: 9 Stunden

Der Beitrag enthält Materialien für:
  • Wissenschaftliche Versuche
  • Anlegen einer Mehlkäferzucht
  • Steckbriefe erstellen
Kompetenzen:
  • Mehlkäfer züchten
  • Beobachtungen einer Mehlkäferzucht dokumentieren
  • Kennzeichen von Insekten kennen
  • Merkmale von Käfern beschreiben
  • Käferarten beispielhaft in einem Steckbrief darstellen
  • Aufbau, Entwicklungsstadien und Lebensweise des Mehlkäfers beschreiben
  • Entwicklungsstadien des Mehlkäfers zeichnen
  • Versuche mit Mehlkäfern planen und durchführen und die Ergebnisse protokollieren
Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial


Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Überwinterungsstrategien von Tieren – Überleben in der Kälte (RAABE Fachverlag)
Biologie Unterrichtsmaterial  
Biologie Arbeitsblätter downloaden
 
Biologie Unterrichtsmaterial
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Biologie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Biologie Unterrichsmaterial 5./6. Klasse

Besonders in der Orientierungsstufe (Klasse 5–6) interessieren sich die Schülerinnen und Schüler zunehmend für unsere heimischen Pflanzen und Tiere. Gerade im Winter wird vielen Schülern bewusst, dass es Angepasstheiten der Tiere an die kalte Jahreszeit geben muss. Aus der eigenen Lebenswelt der Schüler ist ihnen bekannt, dass man manche Tiere im Winter sogar überhaupt nicht wahrnimmt. An diese bereits gemachten Erfahrungen und Beobachtungen können Sie gut in Ihrem Unterricht anknüpfen.

Im Biologieunterricht der Orientierungsphase ist ein wichtiges Lern- und Bildungsziel, dass die Schüler für den verantwortlichen Umgang mit Tieren sensibilisiert werden und lernen, artgerecht mit ihnen umzugehen. Somit ist diese Unterrichtseinheit nicht nur von hoher Gegenwarts- und Zukunftsbedeutung für die Lernenden, sondern hat auch exemplarischen Charakter insbesondere hinsichtlich der Angepasstheit verschiedener Lebewesen. Ein lebensnaher, anschaulicher, handlungsorientierter Umgang mit den Lerngegenständen ist dabei überaus wichtig. In der systematischen Kombination von geschlossenen und offenen Unterrichtsformen – wie in dieser Unterrichtseinheit vorgeschlagen – wird dies konstruktiv umgesetzt.

Klasse: 5/6

Dauer: 10 Stunden (Minimalplan: 6)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • beschreiben mindestens drei Überwinterungsstrategien von Tieren
  • zählen Beispiele für Zugvögel sowie für Tiere mit Winterstarre, Winterschläfer und Winterruher auf
  • nennen Merkmale von Winterschläfern und Winterruhern
  • nehmen begründet Stellung, warum es in verschiedenen Tiergruppen unterschiedliche Überwinterungsstrategien gibt
  • erklären, weshalb man bestimmte Tiere im Winter bei uns nicht sieht
Aus dem Inhalt:
  • Merkmale gleich- und wechselwarmer Tiere
  • Überwinterungsstrategien: Winterstarre, Winterschlaf, Winterruhe
  • Zugvögel und deren Orientierung
  • Erstellen von Steckbriefen zu ausgewählten Tieren und Überwinterungsstrategien *Sicherung und Vertiefung der Erkenntnisse durch motivierende Rätsel und Spiele
Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial
Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial


Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Ökosystem Teich – Stoffkreislauf zwischen Produzenten, Konsumenten und Destruenten
(RAABE Fachverlag)
Biologie Unterrichtsmaterial  
Biologie Arbeitsblätter downloaden
 
Biologie Unterrichtsmaterial
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Unterrichtsmaterial für den Biologieunterricht.
Arbeitsblätter zum downloaden ...


Biologie Unterrichsmaterial für den Einsatz
in der 7./8. Klasse, Realschule

In dieser Unterrichtseinheit lernen Ihre Schüler am Beispiel des Ökosystems Teich, wie die Lebewesen eines Ökosystems miteinander in Verbindung stehen. Sie erkennen, dass jedes Lebewesen eine bestimmte Rolle im Ökosystem spielt. Dieses funktioniert nur, wenn drei Gruppen von Lebewesen präsent sind: die Produzenten, Konsumenten und Destruenten.

Die Arbeitsblätter und Kopiervorlagen orientieren sich am Ökosystem Teich. Die dort vorkommenden Tiere und Pflanzen fungieren als Beispielorganismen. Die Grundprinzipien von Stoffkreislauf und Nahrungsbeziehungen lassen sich aber problemlos auf andere Ökosysteme übertragen, so dass Sie die Materialien auch verwenden können, um den Schülern die Grundprinzipien eines Ökosystems nahezubringen. Thematisieren Sie dann im Anschluss das entsprechende von Ihnen gewählte Ökosystem. So lernen Ihre Schüler die Allgemeingültigkeit der Inhalte. Es kann gemeinsam überlegt werden, welche Lebewesen zum Beispiel im Wald oder Wattenmeer die verschiedenen Aufgaben übernehmen.

Die ersten beiden Stunden sind an der Methode des Kooperativen Lernens ausgerichtet. Die Schüler befassen sich mit dem Stoffkreislauf im Ökosystem. Sie erstellen selbstständig in Kleingruppen ein Pfeil-Diagramm, das den Stoffaustausch zwischen Produzenten, Konsumenten und Destruenten veranschaulicht.

In der dritten und vierten Stunde stehen die Nahrungsbeziehungen im Vordergrund. Ein wesentlicher Motivationsfaktor ist dabei das Spiel „Räuber und Beute“. Darin setzen sich die Jugendlichen mit hypothetischen Situationen wie dem Aussterben einer Art auseinander. Sie überlegen, welche Konsequenzen dies für eine Nahrungskette hat. Im Spiel übernimmt jeder Spieler die Rolle eines Lebewesens und handelt nach bestimmten Regeln. Die Schüler simulieren die Nahrungsbeziehungen zwischen Räuber und Beute sowie die Ernährungssituation: Sie werden im Spiel gefressen, fangen Beute oder verhungern.

Klasse: 7/8

Dauer: 4 Stunden

Kompetenzen: Die Schüler…
  • definieren Konsumenten, Destruenten und Produzenten
  • nennen Beispielorganismen und erklären ihre Aufgabe im Ökosystem Teich
  • veranschaulichen den Stoffaustausch im Ökosystem Teich im Schaubild
  • stellen die Nahrungsbeziehungen von Lebewesen in einer Nahrungskette dar
  • beschreiben Folgen von Veränderungen in Nahrungsketten
  • festigen die Sozialkompetenz in Gruppenarbeit
Aus dem Inhalt:
  • Organismen im Ökosystem Teich
  • Nahrungsketten
  • Folgen von Veränderungen in Nahrungsketten

 

Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial


Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Erlebnis Natur - Böden und Tiere im Ökosystem Wald
(RAABE Fachverlag)
Biologie Unterrichtsmaterial  
Biologie Arbeitsblätter downloaden
 
Biologie Unterrichtsmaterial
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Unterrichtsmaterial für den Biologieunterricht.
Arbeitsblätter zum downloaden ...


Biologie Unterrichsmaterial für den Einsatz
in der 7./8. Klasse, Realschule

Warum nicht einmal mit Ihren Schülerinnen und Schülern eine Exkursion im Wald machen?

Neben Naturerlebnisspielen sammeln Ihre Schüler dabei auch Bodenproben und Moospolster für anschließende Untersuchungen im Klassenzimmer. Am Beispiel der Spechte wird die Angepasstheit von Tieren an ihre ökologische Nische deutlich.

Dauer: 4–6 Unterrichtsstunden und ca. Einen Vormittag für eine Waldexkursion

Kompetenzen:

Die Schüler …
  • können den Begriff ökologische Nische an einem Beispiel definieren.
  • führen selbstständig Experimente durch .
  • finden Vermutungen und Erklärungen zu den beobachteten Phänomenen.
Aus dem Inhalt:
  • Wie können unsere sechs heimischen Spechtarten nebeneinander im Wald leben, ohne sich Konkurrenz zu machen?
  • Wie erfolgt die Wasseraufnahme in Waldböden und Moospolstern?
  • Was tummelt sich im Waldboden?
  • Wer wird zum Baumkönig? – Wald-Quiz zu unseren heimischen Bäumen
Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial



Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Was passiert bei Stress im Körper?
(RAABE Fachverlag)
Biologie Unterrichtsmaterial  
Biologie Arbeitsblätter downloaden
 
Biologie Unterrichtsmaterial
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Unterrichtsmaterial für den Biologieunterricht.
Arbeitsblätter zum downloaden ...


Biologie Unterrichsmaterial für den Einsatz
in der 7.-9. Klasse, Realschule

Das Thema Stress ist Ihren Schülerinnen und Schülern nicht zuletzt aus der Schule durch stressige Lernphasen oder Prüfungssituationen wie Klassenarbeiten, Abfragen oder mündliche Präsentationen bekannt. Aber auch Urlaub-, Freizeit- und Weihnachtsstress oder einfach nur Zeitstress sind bekannte Phänomene. Dabei können Ihre Schüler sicherlich bereits differenzieren zwischen Stress, der sie überfordert, geradezu hilflos macht, und Stress, der sie beflügelt. Derartiger Stress kann bei Hobbies wie Sportwettkämpfen eine Rolle große Rolle spielen und zu Höchstleistungen ankurbeln.

Mit dieser Unterrichtseinheit können Sie die Lernenden direkt aus Ihrer Erfahrungswelt abholen. Da bei der biologischen Stressreaktion ein Zusammenspiel verschiedener Systeme des Körpers – Hormonsystem, Nervensystem, Immunsystem etc. – eine Rolle spielt, eignet es sich sehr gut den Schülern die Zusammenhänge der verschiedenen Systeme des Körpers näher zu bringen.

Beleuchtet werden die Wirkungen der Stresshormone auf Stoffwechsel, Herz-KreislaufSystem, Immunsystem und Verdauung sowie auch negative Auswirkungen von Stress.

Klasse: 7–9

Dauer: 7 Stunden

Kompetenzen: Die Schüler…
  • beschreiben Eustress und Disstress sowie mögliche Stressoren.
  • erklären unter Zuhilfenahme von Texten und Abbildungen, was bei Stressreaktionen passiert.
  • trainieren ihre Kreativität, indem sie einen Beschreibungstext aus der Perspektive der Stresshormone Adrenalin und Cortisol erstellen.
  • beurteilen anhand von Fallbeispielen mögliche Folgen von Dauerstress auf den Körper.
  • analysieren ihren eigenen Alltag auf Stressoren und identifizieren mögliche Gegenmaßnahmen aus Sicht eines Stressmanagers.
Aus dem Inhalt:
  • Stressdefinition
  • Stressoren
  • Lage, Aufbau und Funktion der Nebennieren
  • Zusammenspiel von Hypothalamus, Hypophyse und Nebennieren
  • Wirkungsweise der Stresshormone Adrenalin und Cortisol
  • Folgen von Dauerstress
Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial



Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Schwangerschaft und Entwicklung beim Kind
(RAABE Fachverlag)
Biologie Unterrichtsmaterial  
Biologie Arbeitsblätter downloaden
 
Biologie Unterrichtsmaterial
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Unterrichtsmaterial für den Biologieunterricht.
Arbeitsblätter zum downloaden ...


Biologie Unterrichsmaterial für den Einsatz
in der 5.-9. Klasse, Realschule

Gelegenheiten, Rätsel in den Unterricht einzubinden, gibt es genügend: Sei es, um den Unterrichtsstoff zu festigen, den Wissensstand der Lernenden zu überprüfen oder einfach eine Vertretungsstunde schülermotivierend zu gestalten. Lassen Sie Ihre Schüler über ein kniffliges Kammrätsel grübeln, im Suchsel verschiedene Begriffe finden und ein ideenreiches Kreuzworträtsel lösen. Lust auf ein spielerisches Kräftemessen mit Ihrer Klasse? Dann spielen Sie mit Ihren Lernenden das Biologie-Bingo rund um die Schwangerschaft und die Entwicklung beim Kind und motivieren Sie Ihre Schüler so für das Fach Biologie.

Niveau: Klasse 5–9

Dauer: 1 Stunde pro Rätsel

Der Beitrag enthält Materialien für:
  • Spielerische Wissensvermittlung
  • Vertretungsstunden
  • Wiederholung und Festigung bereits behandelter Themengebiete
  • Schnellabfrage von bereits vermitteltem Wissen
Kompetenzen:
  • Erworbenes Wissen überprüfen und wiedergeben
  • Spaß an der Biologie durch eine spielerische Beschäftigung mit den Inhalten bekommen
  • Trainieren der Kombinationsfähigkeit
Materialübersicht
  • Kammrätsel – rund um die Schwangerschaft Klasse 5/6
  • Rund um die Fortpflanzung – ein Suchsel Klasse 5/6
  • Eizellen, Samenzellen und Fruchtblase – ein Kreuzworträtsel Klasse 7–9
  • Meiose und Mitose – die Zellteilungen im Überblick
  • Meiose und Mitose – ein Dominospiel Klasse 7–9
  • ABC-Rätsel – Fachbegriffe von A bis Z Klasse 7–9
  • Biologie-Bingo – rund um Schwangerschaft und die Entwicklung beim Kind Klasse 7–9
Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial



Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Alles im Fluss - Fließgewässer unter der Lupe (RAABE Fachverlag)
Biologie Unterrichtsmaterial  
Biologie Arbeitsblätter downloaden
 
Topgraphie Deutschland. Erdkunde Unterrichtsmaterial
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Stationentraining im Biologieunterricht.
Arbeitsblätter zum downloaden ...


Biologie Unterrichsmaterial für den
Einsatz in der 7./8. Klasse, Gymnasium

Lernzirkel eigenen sich besonders gut als Abwechslung zum alltäglichen Schulunterricht.Diese Unterrichtseinheit ist eine für Schülerinnen und Schüler motivierende Kartei, die zum Themenfeld „Fließgewässer und Gewässergüte“ Recherchen, Untersuchungen und Knobeleien durch handlungsorientierte Zugänge z. B. in Form einer Exkursion an ein Fließgewässer adressatengerecht für die Jahrgangsstufen 7/8 aufarbeitet.

Die Arbeitsblätter und Kopiervorlagen können variabel eingesetzt werden und eignen sich sowohl für ein Stationenlernen im Klassenunterricht als auch zum selbstregulierten Lernen. Die Offenheit bieten die Lösungskarten der jeweiligen Stationen, die im selbstregulierten Lernen als Selbstkontrolle eingesetzt werden oder im Klassenunterricht die Lösungserwartungen zu den Aufgaben wiedergeben.

Weiterhin bietet sich dieser Beitrag auch an, um als unterrichtliche Voraussetzung eine Exkursion vorzubereiten oder diese begleitend zu unterstützen. Dann sollte allerdings die Reihenfolge der Stationen für die Schüler festgelegt sein, damit die Voraussetzungen jeweils gleich sind und der Exkursionsbaustein sinnvoll zwischen die Stationen getaktet werden kann.

Die Stationskarten und die Lösungskarten sowie der Stationenlaufzettel bilden die Basis für das selbstregulierte Lernen. Zur Vertiefung bieten sich Internetrecherchen z. B. auf den Internetseiten der Wasserwerke oder Gewässerverbände an, auf welchen man aktuelle Informationen findet. Falls es möglich ist, bietet sich auch der Besuch einer Kläranlage oder eines örtlichen Wasserversorgers an, um noch mehr über Wasserqualität und deren Erhalt zu erfahren.

Die Schüler können die Reihenfolge beim Stationenlernen üblicherweise frei wählen und dokumentieren auf dem Laufzettel den Stand ihrer Arbeit und wer die Ergebnisse kontrolliert hat. Je nachdem wie vertraut die Lerngruppe mit selbstreguliertem Lernen ist, können die Lösungskarten als Selbstkontrollen eigenständig genutzt werden oder Sie geben die Verantwortung für die Kontrolle der Stationen an einen Schüler, dessen Lösung zuvor von Ihnen korrigiert wurde. Dabei ist darauf zu achten, dass für jede Station ein anderer Schüler aus der Lerngruppe benannt wird. Wie bereits aus zahlreichen empirischen Studien bekannt ist, fördert das Erklären zusätzlich die Behaltensleistung und das Verständnis von Lerninhalten.

Für alle anderen Versionen der Durchführung wählen Sie die Materialien entsprechend Ihrer Intention variabel aus. Dann können in der klassischen frontalen Situation die Lösungskarten als Selbstkontrolle wegfallen, wenn Sie die fehlenden Informationen im Klassengespräch ergänzen bzw. die Sicherung gemeinsam mit den Schülern gestalten.

Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial


Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Pollen, Hausstaub & Co - Allergien (Kl. 8-10)
(RAABE Fachverlag)
Biologie Unterrichtsmaterial  
Biologie Arbeitsblätter downloaden
 
Biologie Unterrichtsmaterial
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Unterrichtsmaterial für den Biologieunterricht.
Arbeitsblätter zum downloaden ...


Biologie Unterrichsmaterial für den Einsatz
in der 8.-10. Klasse, Gymnasium

Allergien sind zu einer Volkskrankheit geworden. Mehr als 25 Millionen Bundesbürger leiden unter allergischen Erkrankungen und laut Weltgesundheitsorganisation steigt ihre Zahl immer weiter. Unter Umständen sind auch Ihre Schülerinnen und Schüler* selbst von einer (Kreuz-)Allergie betroffen. Umso mehr ein Grund, dem Ursprung auf den Grund zu gehen und Zusammenhänge aufzudecken.

Die Katze vom Nachbarn streicheln, über eine Blumenwiese spazieren oder Nüsse knabbern – für viele Menschen unvorstellbar. In diesem Beitrag lernen Ihre Schüler das Immunsystem des menschlichen Körpers kennen und erfahren, welche Vorgänge hinter einer allergischen Reaktion stecken. Anhand eines Gruppenpuzzles werden verschiedene Allergieformen, diagnostische Verfahren und Behandlungsmethoden erarbeitet. Zum Schluss dient ein Lernspiel der Wissensfestigung.

Niveau: Klasse 8–10

Dauer: 6 Stunden

Der Beitrag enthält Materialien für:
  • Zeichnen eines Comics
  • Gruppenpuzzle
  • Lernspiel mit farbigem Spielplan zur Lernerfolgskontrolle
Kompetenzen:
  • In der Lage sein, die angeborene und die erworbene Immunabwehr zu unterscheiden
  • Die Begriffe Allergen und Allergie definieren können
  • Den Ablauf einer allergischen Reaktion vom Typ 1 im menschlichen Körper erklären können
  • Die häufig vorkommenden Allergieformen Pollenallergie, Nahrungsmittelallergie und Hausstaubmilbenallergie sowie deren Diag-nostik und Therapie kennen
Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial Biologie Unterrichtsmaterial



Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Salbei, Pfefferminze & Co. - wir stellen Hustenbonbons her

Biologie Sekundarstufe. Materialien zum downloaden ...
Arbeitsblätter & Materialien für den Einsatz im Unterricht

Fertige Unterrichtseinheiten für den Biologieunterricht
Heilpflanzen und Heilkräuter im Biologieunterricht

Lernzirkel/Stationentraining Biologieunterricht

Im Alltag erfreuen sich insbesondere Hals- oder Hustenbonbons mit Extrakten aus verschiedensten Pflanzen großer Beliebtheit.In dieser Unterrichtseinheit mit ihren Kopiervorlagen und Arbeitsblättern lernen Ihre Schülerinnen und Schüler einige Heilkräuter kennen und erstellen und präsentieren einen Steckbrief. Auf Grundlage eines gekauften Bonbons entwickeln die Jugendlichen dann ein Rezept für ein Hustenbonbon und probieren dieses aus. Abgerundet wird die Einheit durch drei einfache Rezepte für Hustenbonbons, die auch ohne Schulküche ausprobiert werden können.

Dauer: 8 Stunden (Minimalplan: 4)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • erstellen einen Steckbrief zu einer Heilpflanze und stellen diesen den Mitschülern vor.
  • planen ein Experiment zur Herstellung eines Hustenbonbons und werten dieses aus, indem sie ihre Resultate untereinander und mit einem gekauften Bonbon vergleichen.
Aus dem Inhalt:
  • Welche Heilkräuter kennen wir?
  • Wie sehen die beliebten Heilkräuter gegen Halsschmerzen und Husten aus?
  • Welche Zutaten enthält ein Bonbon?
  • Wie stellen wir eigene Hustenbonbons her?
Stundenübersicht:
  • Stunde 1: Einstieg
    • Alchemisten (Heiler) nutzten Heilpflanzen
  • Stunden 2–4: Recherchearbeit und Präsentation
    • Wir erstellen einen Steckbrief
    • WebQuest Heilkräuter
    • Info-Karten zu den wichtigsten Heilkräutern
    • Heilkräuter von A bis Z – Glossar
  • Stunden 5–8: Wir stellen Hustenbonbons her
    • Wir erstellen ein Rezept für Hustenbonbons
    • Wir stellen Salbeibonbons her
    • Wir stellen Ingwerbonbons her
    • Wir stellen Pfefferminzbonbons her

Die Unterrichtseinheit setzt ... >Lesen Sie mehr ...<



Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Einheimische Schlangen - Körperbau, Lebensweise und Gefährdung

Biologie Sekundarstufe. Materialien zum downloaden ...
Arbeitsblätter & Materialien für den Einsatz im Unterricht

Fertige Unterrichtseinheiten für den Biologieunterricht
Mit einem Kreuzworträtsel

Lernzirkel/Stationentraining Biologieunterricht

Schlangen sind ekelerregend, glitschig, gefährlich, giftig. Obwohl kaum eine Schülerin oder ein Schüler Kontakt mit einer Schlange hatte, ist diese Einstellung bei fast allen anzutreffen. Sie bringen diese Vorurteile oft aus dem Elternhaus mit. Deshalb erscheint Aufklärungsarbeit dringend geboten. Gerade die Wissbegierde in dieser Altersstufe ist die beste Voraussetzung, die verfemten Schlangen so darzustellen, wie sie wirklich sind. Die Zusammenschau der in den Bildungsplänen angesprochenen Aspekte wie Aussehen, Lebensräume, Fortbewegung oder die hervorragenden Sinnesleistungen fällt bei der Lernbereitschaft in der Orientierungsstufe auf fruchtbaren Boden.

Der Einsatz geeigneter Anschauungsmittel, vielleicht auch die direkte Begegnung durch den Besuch eines Schlangenhalters mit seinen Tieren im Unterricht trägt dazu bei, dass die Schüler ihre Scheu und Abneigung überwinden. Es muss auch darauf hingearbeitet werden, dass die Lernenden den bedrohlichen Rückgang der einheimischen Schlangen erkennen. Ihre Schutzbedürftigkeit muss mit Nachdruck herausgestellt werden, sodass die Schüler durch ihr Wissen und dessen Weitergabe zur Arterhaltung beitragen können.

Dauer: 7 Stunden (Minimalplan: 3)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • beschreiben das Aussehen der sechs einheimischen Schlangen.
  • erläutern die Fortbewegung, das Beuteverhalten und die Fortpflanzung der Schlangen.
  • erarbeiten die Giftigkeit und Giftwirkung der beiden einheimischen Giftschlangen.
  • erkennen die Schutzbedürftigkeit der einheimischen Schlangenarten.
Aus dem Inhalt:
  • Gruppenpuzzle zu Aussehen, Körperbau, Vorkommen, Beutespektrum und zu Besonderheiten der sechs einheimischen Schlangen
  • Stationenlernen zur Winterstarre, zur Häutung, zur Fortbewegung, zu den Sinnesorganen, zum Beutefang und zum Fressverhalten der Schlangen
  • Kreuz und quer gefragt – einheimische Schlangen
Die Unterrichtseinheit im Überblick
  • Stunde 1: Einstieg
    • Welche Tiergruppe ist gesucht?
    • Schlangen im Vergleich
  • Stunden 2–4: Gruppenpuzzle „Die sechs Schlangenarten in Deutschland“
    • Einheimische Schlangen – Aufgaben für die Gruppenarbeit
    • Gruppe A: Die Würfelnatter – eine ausgezeichnete Schwimmerin
    • Gruppe B: Die Ringelnatter – sie ringelt sich bei Gefahr ein
    • Gruppe C: Die Schlingnatter – die kleinste Schlange Deutschlands
    • Gruppe D: Die Äskulapnatter – die größte Schlange Deutschlands
    • Gruppe E: Die Kreuzotter – eine Giftschlange mit Zickzackband
    • Gruppe F: Die Aspisviper – eine Giftschlange mit Wellenband
  • Stunden 5–6: Stationenlernen „Aus dem Leben der Schlangen“
    • Aus dem Leben einheimischer Schlangen – Laufzettel zum Stationenlernen
    • Station 1: Schlangen halten Winterstarre und häuten sich
    • Station 2: Schlangen bewegen sich kriechend fort
    • Station 3: Schlangen riechen mit der Zunge
    • Station 4: Schlangen jagen Beute hinterher oder lauern ihr auf
    • Station 5: Schlangen fressen große Beutetiere
  • Stunde 7: Lernerfolgskontrolle
    • Der Mensch und die Schlange – Verehrung und Abneigung
    • Leistungskontrolle: Kreuz und quer gefragt – einheimische Schlangen

>Lesen Sie mehr ...<




Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Klima, Klimawandel und Klimakrise! Müssen Menschen handeln?

Biologie Sekundarstufe. Materialien zum downloaden ...
Arbeitsblätter & Materialien für den Einsatz im Unterricht

Fertige Unterrichtseinheiten für den Biologieunterricht
Ökologie - mit einem Brainstorming

Lernzirkel/Stationentraining Biologieunterricht

Klimawandel, seine Folgen, die Bemühungen, ihm zu begegnen – all das verbunden mit der Frage, wie auch in Zukunft die Lebensbedingungen auf der Erde sichergestellt werden können, gehört zur Lebenswelt von Schülerinnen und Schülern.

Diese Unterrichtseinheit stellt Sachinformationen zum Themenfeld bereit, damit die Schüler Handlungsperspektiven rund um den Klimawandel auch für den Alltag entwickeln können. Hierbei soll primär die Senkung des CO2-Ausstoßes in den Blick genommen werden.

Dauer: 4 Stunden (Minimalplan: 2)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • erklären die wichtigsten Grundlagen zu den Themen „Weltklima“ und „Treibhauseffekt“.
  • erläutern, wie es zur Klimaerwärmung auf der Erde kam und welche globalen Folgen damit verbunden sind.
  • stellen Fragen und formulieren eigenständig Problemstellungen.
Aus dem Inhalt:
  • Brainstorming zur Farbfolie: „Wir sind davon abhängig – das Klima der Erde“
  • Erarbeitung der Basisinformationen zu „Weltklima“, „Treibhauseffekt“ und „Klimaerwärmung“ in Gruppenarbeit
  • Erarbeitung der Basisinformationen zur Klimakrise:
    • Weltklimarat IPCC
    • Aktuelle Klimaprognose des IPCC
    • Das Pariser Klimaabkommen
  • Wissenstest zu „Klima“ und „Klimawandel“
Stundenübersicht:
  • Stunde 1: Einstieg in die Einheit
    • Wir sind davon abhängig – das Klima der Erde
  • Stunde 2: Basisinformationen zu Klimaveränderungen
    • Klima, Weltklima, Treibhauseffekt – Informationsblatt
    • Welche Folgen hat die Klimaerwärmung?
    • Folgen des globalen Klimawandels – Arbeitsbogen
  • Stunden 3–4: Basisinformationen zur Klimakrise
    • Weltklimarat IPCC – eine Institution, die den Klimawandel beobachtet
    • Die aktuelle Klimaprognose des IPCC
    • Was tun die Staaten der Welt? – Das Klimaabkommen von Paris 2015
  • Stunde 4: Lernerfolgskontrolle
    • Richtig oder falsch? – Teste dein Wissen zum Thema Klima und Klimawandel

>Lesen Sie mehr ...<




Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Auch Gewächse haben Durst!

Biologie Sekundarstufe. Materialien zum downloaden ...
Arbeitsblätter & Materialien für den Einsatz im Unterricht

Fertige Unterrichtseinheiten für den Biologieunterricht
In Versuchen erkunden Ihre Schüler den Wassertransport der Pflanzen von den Wurzeln bis zu den Blättern. Sie färben Leitungsbahnen an, mikroskopieren sie und prüfen ihre Reißfestigkeit.
Lernzirkel/Stationentraining Biologieunterricht

Dauer: ca. 6 Unterrichtssunden

Kompetenzen:
  • Wissen, was passiert, wenn Pflanzen verdursten
  • Erklären können, wie Pflanzen Wasser aufnehmen, transportieren und abgeben
  • Begründen können, warum eine ausreichende Versorgung der Pflanzen mit Wasser lebensnotwendig ist.
  • In der Lage sein, Versuche zum Wasserhaushalt der Pflanzen zu planen, durchzuführen und auszuwerten
  • Durch Partner- und Gruppenarbeit die soziale Kompetenz stärken
Der Beitrag enthält Materialien für:
  • Stationenlernen
  • Problemorientierten Unterricht
  • Experimente
  • Beobachtungsaufgaben
  • Arbeiten mit dem Mikroskop



Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Wir machen den Mikroskopier-Führerschein - Lerntheke

Biologie Sekundarstufe. Materialien zum downloaden ...
Arbeitsblätter & Materialien für den Einsatz im Unterricht

Fertige Unterrichtseinheiten für den Biologieunterricht
Das Mikroskopieren ist in den Bildungsplänen der Bundesländer
in der Zelllehre (Cytologie) verankert.
Lernzirkel/Stationentraining Biologieunterricht

Der Mikroskopier-Führerschein dieser Unterrichtseinheit vermittelt Ihren Schülern grundlegende Kenntnisse rund um das Mikroskopieren. Diese Grundlagen ermöglichen es dann den Lernenden, die Bausteine aller Lebewesen unter dem Mikroskop zu betrachten und verschiedene einzellige Lebewesen zu beobachten.

Dauer: 9 Unterrichtsstunden

Kompetenzen:
  • Den Aufbau und die Funktionsweise eines Mikroskops kennen
  • Wissen, was man alles zum Mikroskopieren braucht
  • Stationen in der Geschichte der Mikroskopie nennen können
  • In der Lage sein, mikroskopische Zeichnungen anzufertigen
  • Unterschiedliche Präparate zum Mikroskopieren herstellen können
  • Den Grundbauplan von Pflanzen- und Tierzellen kennen
  • Einige Lebewesen aus einem Heuaufguss beispielhaft benennen können
Der Beitrag enthält Materialien für:
  • Lerntheke mit Mikroskopier-Führerschein
  • Anleitungen zum Mikroskopieren und mikroskopischen Zeichnen
  • Anleitung zur Herstellung unterschiedlicher Präparate
  • Infos zu Tier- und Pflanzenzellen
  • Pantoffeltierchen-Steckbrief
  • Lösungskarten für die Selbstkontrolle
  • Zusatzaufgaben



Biologie Stationenlernen. Lehrer Arbeitsblätter Wunderwelt Zelle - Wir lernen die Zelle mit ihren Zellorganellen kennen

Biologie Sekundarstufe. Materialien zum downloaden ...
Arbeitsblätter & Materialien für den Einsatz im Unterricht

Fertige Unterrichtseinheiten für den Biologieunterricht
Lernzirkel/Stationentraining Biologieunterricht

Am Thema Zelle kann den Schülerinnen und Schülern exemplarisch verdeutlicht werden, dass alle Lebewesen – mehr oder weniger eng – miteinander verwandt und ausnahmslos aus Zellen aufgebaut sind. Auch lässt sich gut veranschaulichen, dass die Zellen aller Organismen nach den gleichen Grundprinzipien aufgebaut sind und recht ähnlich arbeiten.

In dieser Unterrichtseinheit lernen Ihre Schüler die Bedeutung von Zellen, Geweben und Organen für unseren Körper kennen und bauen Zellmodelle. In einer Lerntheke setzen sie sich dann mit den verschiedenen Zellorganellen und ihren Funktionen auseinander.

Dauer: 6 Stunden (Minimalplan: 2)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • beschreiben die „Verkleinerungsschritte“ vom Ökosystem zur Zelle.
  • nennen ausgewählte Organellen von Zellen und erläutern deren Bedeutung.
  • erklären, weshalb die Zelle als kleinste lebendige Einheit der Lebewesen aufzufassen ist.
  • stärken ihre soziale Kompetenz durch Partner- und Gruppenarbeit.
Inhaltsverzeichnis:
  • Farbfolie „Wer oder was bin ich?“
  • Zellmodelle kennenlernen
  • Lerntheke „Wunderwelt Zelle“
    • Organe, Gewebe und Zellen
    • Der Zellkern
    • Die Mitochondrien
    • Vakuolen
    • Chloroplasten
  • Vor- und Nachtest „Wahr oder falsch? – Was weißt du alles über die Zelle?“
  • Selbsttest „Wunderwelt Zelle – richtig oder falsch?

  Biologie/Chemie Kopiervorlagen RaaBits fertige Biologie Unterrichtseinheiten

Weiteres Biologie Unterrichtsmaterial:

Biologie/Chemie Kopiervorlagen Kohl Verlag (Lehrer Kopiervorlagen Biologie) Biologie/Chemie Kopiervorlagen Park Körner (Lehrer Arbeitsblätter Biologie)
Biologie/Chemie Kopiervorlagen Persen Verlag. Lehrer Arbeitsblätter (download) Biologie/Chemie Kopiervorlagen Biologie Arbeitsblätter Aulis Verlag (Download)



© www.schule-studium.de

-> Unterrichtsmaterial Schule

-> Unterrichtsmaterial Biologie

-> Biologie Stationenlernen

-> Biologie Oberstufe
Die Schul- und Verlagsplattform Schule-Studium.de
Unterrichtsmaterialien, Biologie Unterrichtseinheiten, Lehrer Biologie Arbeitsblätter & Kopiervorlagen, Biologie Stundenblätter,fertige Unterrichtsstunden, Biologie Lernhilfen, Biologie Arbeitsmittel, Lehrwerke & Arbeitshefte für den Biologieunterricht u.v.m.

Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:

Abi Lernhilfen

:
www.abi-lernhilfen.com