Chemie Unterrichtsmaterial
Arbeitsblätter für den abwechslungsreichen Chemieunterricht

Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Sicherheit geht vor! - Richtiges Verhalten im Chemieraum (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Chemie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial
Mensch und Gesundheit

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 7.- 9. Klasse

Bei allen Bereichen spielt die Sicherheit im Chemieunterricht eine übergeordnete Rolle, weshalb es wichtig ist die Schüler die Bedeutung der GHS-Piktogramme und Sicherheitsaspekte beim Experimentieren näher zu bringen. Durch das Beachten der Sicherheitsvorschriften schützen Schüler nicht nur sich selbst und andere, sondern auch für die Umwelt kann sich dies positiv auswirken.

Wo befindet sich was in unserem Chemieraum? Welche Bedeutung haben die GHS-Piktogramme-, Gebots- und Verbotssymbole? Wie beschriftet man Chemikalienflaschen? Und wie verhält man sich im Notfall?

Üben Sie mit Ihren Schülern die elementaren Sicherheitsvorschriften und machen Sie sie mit ihrem Chemieraum gut vertraut. Die handlungsorientierte und selbstbestimmte Ausrichtung des Beitrags fördert die Selbstständigkeit Ihrer Klasse. Der Wettbewerbscharakter der Materialien und die Urkunden, die feierlich am Schluss überreicht werden, sorgen für zusätzliche Motivation.

Klassen: 7–9

Dauer: 4 Stunden (Minimalplan: 2)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • beachten Sicherheits- und Umweltaspektel beim Experimentieren.
  • kennen die Bedeutung der GHS-Piktogramme, Gebots- und Verbotssymbole.
  • arbeiten zielorientiert und kompetent im Team zusammen.
Aus dem Inhalt:
  • Weißt du wo der Not-Aus-Schalter ist?
  • Für was benötigt man die Schutzbrille?
  • Was bedeutet H315?
  • Wie verhältst du dich im Brandfall?
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial  


Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Von Ammoniak bis Natronlauge – Laugen genauer betrachtet (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial
Säuren und Basen

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 7.- 9. Klasse

In unserem Alltag kommen wir ständig unbewusst in Kontakt mit Laugen: Die Natronlauge ist notwendig zur Herstellung von Laugenbrezeln und auch um verstopfte Abflüsse frei zu bekommen. Calciumlauge ist für den Maurer unentbehrlich. Mit Kalkwasser erkennt man, ob Kohlenstoffdioxid anwesend ist.

In dieser Unterrichtseinheit werden einige Laugen von Ihren Schülern näher betrachtet und folgende Fragen beantwortet: Wie werden die verschiedenen Laugen hergestellt? Welche Eigenschaften und Besonderheiten haben sie? Und wo finden sie im Alltag Einsatz?

Klasse: 9/10

Dauer: 4 Stunden (Minimalplan: 1 Stunde)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • wenden naturwissenschaftliche Symbolik an.
  • wenden Fachsprache systematisch auf chemische Reaktionen an
  • beurteilen die Bedeutung von Säuren und Basen in Alltagszusammenhängen.
Versuche:
  • Herstellung von Natronlauge (LV)
  • Wir stellen Magnesiumlauge her (SV)
  • Kalkwasser als Nachweis für Kohlenstoffdioxid (LV)
Übungsmaterial:
  • Natronlauge – Rohrreiniger und Laugengebäck
  • Calciumhydroxid – unersetzlich auf dem Bau
  • Ammoniak – ein wichtiger Stoff für die Industrie
  • Alles klar? – Ein Rätsel rund um Laugen
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial  


Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Mikroplastik in Duschgel & Co – eine Gefahr für die Umwelt? (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial
Produkte der organischen Chemie

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 7.- 9. Klasse

Mikroplastik im Meer – alle reden davon, aber was geht mich das an? Was ist überhaupt Mikroplastik und wo kommt es her? Wenn man verstehen möchte, was in den Medien kurz und knapp behandelt wird, muss man das Thema hinterfragen. Dabei kann man feststellen, welche bedeutende Rolle man selbst dabei spielt, wenn man alltägliche Situationen wie das Duschen betrachtet.

In dieser Unterrichtseinheit erfahren Ihre Schüler praxisnah, dass in vielen Pflegeprodukten Mikroplastik enthalten ist. Außerdem erarbeiten sie sich selbstständig, was Mikroplastik überhaupt ist und welche Folgen es für Lebewesen und die Umwelt hat.

Klasse: 7–9

Dauer: 4 Stunden (Minimalplan: 2)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • erklären den Begriff Mikroplastik fachsprachlich korrekt.
  • prüfen Darstellungen in Medien hinsichtlich ihrer fachlichen Richtigkeit.
  • führen ein Experiment nach Anleitung durch und werten es aus.
  • beschreiben und veranschaulichen chemische Sachverhalte mithilfe von Darstellungen.
Versuche:
  • Warentest – Nachweis von Mikroplastik in einem Produkt (SV)
Übungsmaterial:
  • Woraus besteht mein Produkt? – Verpackungen analysieren
  • Was ist eigentlich dieses Mikroplastik?
  • Wie erstelle ich ein Cluster? – Eine Anleitung
  • Tabu-Spiel
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial    


Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Aufbau der Stoffe – verschiedene Atommodelle (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial
Entwicklung von Modellvorstellungen im Hinblick auf den Aufbau der Stoffe

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 7.- 10. Klasse

In der Unterrichtseinheit geht es um die Entwicklung von Modellvorstellungen im Hinblick auf den Aufbau der Stoffe. Dabei werden ausgehend vom Teilchenmodell bis zum Schalenmodell verschiedene Schülerversuche und Arbeitsblätter zum Einsatz kommen. Als Untersuchungsgerät werden die Lernenden ein Elektroskop bauen. Das Elektroskop ist ein Gerät, mit dessen Hilfe die Folgen der elektrischen Kräfte, die wiederum selbst nicht erkennbar sind, sichtbar gemacht werden können. Das Elektroskop wurde in einer sehr einfachen Form erstmals um 1600 vom englischen Arzt und Physiker William Gilbert entwickelt.

Es sollte darauf geachtet werden, dass die Begriffe Elektrizität und elektrische Ladungen nicht synonym verwendet werden. Elektrizität ist eine Eigenschaft von Stoffen, die aufgrund der Anziehung zwischen positiven und negativen (Elektronen) Ladungsträgern entsteht. Von Strom spricht man, wenn die Elektronen auf leitenden Körpern ließen.

Die Unterrichtsreihe stellt eine Verbindung zwischen dem naturwissenschaftlichen Erkenntnisweg und dem historisch-genetischen Unterrichtsverfahren dar. Die Lernenden können ausgehend von Beobachtungen Schlussfolgerungen ziehen, die zur Entwicklung von Modellen zum Teilchenaufbau führen. Außerdem werden sie aufgrund von experimentellen Beobachtungen erkennen, dass mit bestimmten Modellen nicht alles erklärt werden kann und diese modiiziert werden müssen. Die weitgehende Orientierung an der historischen Entwicklung ermöglicht den Lernenden nachzuvollziehen, wie naturwissenschaftliches Wissen entsteht und zur Veränderung von grundlegenden naturwissenschaftlichen Vorstellungen führt.

Insofern lernen die Schüler auf der Metaebene einiges über das Grundkonzept „Nature of Science“ (NOS) – „Natur der Naturwissenschaften“. Hierzu zählen die sieben Kerndimensionen: Herkunft, Entwicklung, Sicherheit, Kreativität, Zweck, Einfachheit und Rechtfertigung des naturwissenschaftlichen Wissens.

Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial


Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Metalle – von der Gewinnung in der Steinzeit bis zur heutigen Bearbeitung (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial
Stoffe und ihre Eigenschaften

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 8.- 9. Klasse

Beim Thema „Metalle“ werden im Anfangsunterricht die ersten chemischen Reaktionen erlebt und die ersten Vorstellungen dazu erzeugt.

Durch diese Einheit zieht sich ein historischer roter Faden, der in der Kupferzeit beginnt und über die Bronze- und die Eisenzeit bis in die heutige Zeit verläuft. Dabei bauen die einzelnen Materialien Schritt für Schritt aufeinander auf und haben als fachlichen Schwerpunkt anschauliche Vorstellungen auf der Teilchene-bene. Ausgehend von der Wortgleichung zeichnen Ihre Schüler in dieser Einheit das Teilchenmodell und leiten daraus die Reaktionsgleichung ab. Anspruchsvolle Reaktionen werden so für Ihre Schüler greifbar.

Klasse: 8/9

Dauer: 9 Stunden (Minimalplan: 7)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • stellen chemische Reaktionen im Teilchenmodell dar.
  • lernen historische Verfahren der Metallgewinnung und -verarbeitung kennen.
  • stellen selbstständig Reaktionsgleichungen auf.
  • beschreiben die heutige Eisengewinnung im Hochofen.
Versuche:
  • Kupfergewinnung zu Ötzis Zeit aus chemischer Sicht (SV)
  • Von der Kupferzeit zur Bronzezeit (SV)
  • Von der Bronzezeit zur Eisenzeit (SV)
Übungsmaterial:
  • Chemische Geheimsprache – Formeln
  • Kupfergewinnung zu Ötzis Zeit
  • Eisengewinnung früher und heute
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial    


Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Absolut anomal - Stationenlernen zu Wasser (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial

inkl. Gefährdungsburteilungen und Farbfolienvorlage

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 7.- 9. Klasse

Wasser ist für uns ein ganz alltäglicher Stoff – dennoch hat es so besondere Eigenschaften, die einem gehörig zu Denken geben: Zum einen ist die Oberflächenspannung von Wasser ungewöhnlich hoch, sodass manche Tiere darauf laufen können. Zum anderen ist seine Dichte bei 4 °C am höchsten, was bewirkt, dass Fische im See überwintern können und Eis eine zerstörerische Kraft hat, die selbst festes Gestein, Straßenbeläge oder Glasflaschen sprengen kann.

Beide Effekte lassen sich gut in einfachen Experimenten erforschen. So einfach, dass sich Ihre Schüler bereits im Chemie-Anfangsunterricht die Inhalte selbstständig in einem Stationenlernen erarbeiten können.

Klasse: 7–9

Dauer: ca. 5–7 Stunden (Minimalplan: 3 Stunden)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • geben themenbezogene Fakten in angemessenen Worten wieder und erläutern diese näher.
  • nennen verschiedene Basiskonzepte und wählen zu einem Sachverhalt die passenden aus.
  • führen selbstständig Untersuchungen und Versuche durch.
  • beschreiben verschiedene Modelle und erkennen deren Vor- und Nachteile.
Aus dem Inhalt:
  • Wieso schwimmt eine Büroklammer auf dem Wasser?
  • Was passiert mit schwimmenden Gegenständen, wenn man Spülmittel hinzugibt?
  • Warum können Wasserläufer auf dem Wasser gehen?
  • Wieso sind geschlossene Wasserflaschen im Gefrierschrank keine gute Idee?
  • Was machen die Fische im Winter, wenn der See zufriert?
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial




Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Atom-, Metall-, oder Ionenbindung? (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial

Lernen an Stationen im Chemieunterricht

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 9.-10. Klasse

Auch Atome sind nicht gerne allein. Eine unsichtbare Kraft bindet die Atome aneinander. Aber wie kommt diese Kraft zustande? Und wie entstehen Bindungen zwischen den Atomen? Gibt es wie bei uns Menschen auch verschiedene “Bindungstypen” und wenn ja wie unterscheiden sie sich? Nach einem Lernzirkel, indem Ihre Schüler die verschiedenen Bindungsarten kennen lernen, motiviert ein spannendes Quiz am Ende der Einheit dazu, das Gelernte zu wiederholen.

Klasse: 9/10

Dauer: 4 Stunden (Minimalplan: 3 Stunden)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • verstehen die Oktettregel und wenden diese an einem Beispiel an.
  • arbeiten die verschiedenen chemischen Bindungen selbstständig heraus
  • arbeiten selbstständig in einem Lernzirkel und fassen Inhalte unter Benutzung der Fachsprache zusammen.
  • leiten die typischen Eigenschaften der verschiedenen Bindungsarten ab.
Übungsmaterial:
  • Chemische Bindungen – für einen besseren Zusammenhalt
  • Ein Geben und Nehmen – oder Teilen?
  • Wer teilt hat mehr – die Atombindung
  • Ab in die Ladungswolke – die Metallbindung
  • Fest gebunden im Kristallgitter – die Ionenbindung
  • Wer bin ich? Quiz
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial



Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Die Elemente des Periodensystems - eine Baumarkterkundung (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial

Lernen an Stationen im Chemieunterricht

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 8.-9. Klasse

Mit einer Baumarktexkursion steigen Sie in die Einheit ein. Das Arbeitsblatt M 1 beinhaltet den Arbeitsauftrag sowie Tipps zur Erkundung eines Baumarkts.

Die Erkundung kann je nach Möglichkeit als Klassenexkursion erfolgen oder als Hausaufgabe angelegt werden. Es ist vorteilhaft, wenn die Stationsgruppen den Baumarkt gemeinsam erkunden, allerdings ist dies je nach Einzugsgebiet der Schule nicht immer möglich. Im letzteren Fall muss jedoch eine ausreichende Vorlaufzeit eingeplant werden.

Danach wird ein Lernzirkel mit 9 Stationen aufgebaut.
  • Stationen 1–3 beziehen sich auf die Elemente der 1. und 2. Hauptgruppe, wobei Station 3 zum technischen Kalkkreislauf in einen theoretischen und einen praktischen Teil unterteilt ist.
  • Station 4 behandelt die Halogene
und
  • Station 5 die Halogene und Edelgase.
  • Bei Station 6 beschäftigen sich die Lernenden mit den Metallen der Hauptgruppen und, in Bezug auf die Verwendung, mit denen der Nebengruppen.
  • Bei Station 7 steht Kohlenstoff als Vertreter der 4. Hauptgruppe im Fokus,
während
  • Station 8 die Verwendung von Stickstoff- und Phosphatverbindungen im Blumendünger thematisiert.
  • Station 9 bezieht sich auf Sauerstoff als Vertreter der 6. Hauptgruppe.

Klasse: 8/9

Dauer: 6 Stunden (Minimalplan: 4)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • benennen die Elemente des Periodensystems und beschreiben ihre Eigenschaften.
  • skizzieren den technischen Kalkkreislauf als Beispiel eines Stoffkreislaufs.
  • führen selbstständig Versuche durch und werten diese in Versuchsprotokollen aus.
  • nutzen Modelle zur Beantwortung von chemischen Fragestellungen.
Versuche:
  • Nachweis von Alkali- und Erdalkalimetallen (SV)
  • Natrium reagiert mit Wasser (LV)
  • Sauerstoff – eine brenzlige Sache (SV)
  • Nitratnachweis in Spezialdüngern (SV)
Übungsmaterial:
  • Herstellen von Kalkmörtel – der technische Kalkkreislauf
  • Halogene – die Salzbildner
  • Metalle – Stoffe mit besonderen Eigenschaften
  • Kohlenstoff – jetzt wird es organisch
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial



Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Stofftrennverfahren - praktisch erprobt am Beispiel von Salz (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial

Lernen an Stationen im Chemieunterricht

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 7.-9. Klasse

Schon frühmorgens wenden manche Menschen das erste Trennverfahren des Tages an: Beim Kaffee kochen wird filtriert. Viele Trennverfahren begegnen uns erstaunlich oft im Alltag.

In dieser Unterrichtseinheit lernen Ihre Schüler daher praxisorientiert einige dieser Stofftrennverfahren kennen und wenden sie in verschiedenen Versuchen am Beispiel von Salz an.

Zusätzlich üben sie sich im Recherchieren und bei der Planung von wissenschaftlichen Experimenten.

Klasse: 7–9

Dauer: 8 Stunden

Kompetenzen: Die Schüler …
  • lernen verschiedene Stofftrennverfahren und die dabei genutzten Stoffeigenschaften kennen.
  • erkennen Stofftrennverfahren als wesentlichen Bestandteil unseres Alltags.
  • wenden Stofftrennverfahren praktisch an und entwickeln mithilfe der dabei gewonnen Erkenntnisse einen eigenen Versuch.
Versuche:
  • Filtration einer Steinsalzprobe (SV)
  • Dekantieren einer Steinsalzprobe (SV)
  • Eindampfen einer Steinsalzprobe (SV)
  • Einen Salzkristall züchten (SV)
Übungsmaterial:
  • Woher kommt unser Salz?
  • Noch mehr Trennverfahren
  • Einen Versuch zur Wasseranalyse planen • Teste dein Wissen – ein Rätsel zu Trennverfahren
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial



Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Süß, süßer am süßesten - Stoffeigenschaften von Süßungsmitteln untersuchen und bewerten (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial

Mit einer Farbfolienvorlage

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 7.-9. Klasse

Light-Produkte, Lifestyle, Jugendlichkeit – was ist gerade in? Für unser Konsumverhalten sind vor allem Medien verantwortlich. Wenn wir sie kritisch betrachten wollen, müssen wir lernen uns das Hintergrundwissen zu erarbeiten und das Produkt damit zu bewerten. Die Grundlage hierzu stellt in dieser Einheit ein Brief der Firma Meister Süß mit der Bitte um eine Untersuchung verschiedener Süßungsmittel dar. Ihre Schüler arbeiten die Eigenschaften von Xylit, Isomat & Co heraus und bewerten und bewerben das Süßungsmittel im Anschluss.

Klasse: 7–9

Dauer: 10 Stunden (Minimalplan: 6)

Kompetenzen: Die Schüler …
  • benennen Beispiele für Zuckerersatzstoffe und beschreiben ihre Eigenschaften.
  • führen wissenschaftliche Experimente selbstständig durch.
  • wählen Argumente zur Bewertung eines Süßungsmittels aus.
  • bewerten ihr Konsumverhalten und das anderer Personen unserer Gesellschaft.
  • diskutieren über gesellschaftskritische Themen in der Gruppe.
Versuche:
  • Was macht Süßigkeiten süß? – eine Geschmacksprobe (SV)
  • Besteht unser Süßungsmittel aus Kohlenhydraten? (SV)
  • Wie gut ist die Löslichkeit unseres Süßungsmittels? (SV)
  • Wie verändert sich unser Süßungsmittel bei Hitzeeinwirkung? (SV)
Übungsmaterial:
  • Was ist das Besondere an meinem Süßungsmittel – Vor- und Nachteile der Stoffe
  • Wie kann ich mein Süßungsmittel verkaufen?
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial




Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Topaktuell: Mikroplastik im Salz (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial

Fleur de Sel oder Meersalz stark - weltweite Umweltverschmutzung

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 8.-10. Klasse

Die Unterrichtseinheit zum Thema Mikroplastik lässt sich thematisch mit verschiedenen Unterrichtsinhalten verbinden und verknüpft die Lerninhalte mit einem aktuellen und lebensnahen Thema.

Das Thema hat einen engen Bezug zur Lebenswirklichkeit der Schüler, da diese (i.  d.  R.) täglich Plastik konsumieren, indem sie z.  B. Verpackungen wegwerfen. Vielen Schülern ist oftmals zunächst nicht bewusst, welche Menge an Plastik sie verwenden. Insbesondere als Inhaltsstoff in Pflegeprodukten ist Mikroplastik nicht jedem bekannt. Durch das Anlegen eines kreativen Tagebuchs über einen längeren Zeitraum lernen die Schüler ihr eigenes Verhalten genau zu beobachten. Dadurch kommen je nach Lerngruppe teils sehr viele verschiedene Ideen zusammen, die dabei helfen, Plastikmüll zu reduzieren. Die kreative und persönliche Auseinandersetzung mit der Thematik spricht auch Schüler an, denen es sonst schwerfällt, sich im Unterricht einzubringen.

Dauer: 6 Unterrichtsstunden

Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler können …
  • Die Vielfalt der Kunststoffe beschreiben
  • Die verschiedenen Eigenschaften von Kunststoffen auf der Basis ihrer Struktur erklären
  • Experimente planen und durchführen
  • Exemplarisch Verknüpfungen zwischen gesellschaftlichen Entwicklungen und chemischen Zusammenhängen aufzeigen
  • Gesellschaftsrelevante Entwicklungen diskutieren und bewerten
  • Einen Standpunkt mithilfe von Fachwissen begründen und vertreten
  • Daten angemessen mit sprachlichen und bildlichen Mitteln veranschaulichen
Der Beitrag enthält Materialien für:
  • Offene Unterrichtsformen
  • Schülerexperimente
  • Hausaufgaben
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial




Chemie Unterrichtsmaterial. Lehrer Arbeitsblätter Lebendiger Boden - der Stickstoffkreislauf (Kl. 9/10) inkl. 1 Folienvorlage (RAABE Fachverlag)
Chemie Unterrichtsmaterial  
Chemie Arbeitsblätter downloaden
 
  Biologie Unterrichtsmaterial Stationenlernen

Chemie Unterrichtsmaterial

Lernen an Stationen im Chemieunterricht

Chemie Arbeitsblätter zum downloaden ...
Chemie Unterrichsmaterial 9.-10. Klasse

Ein Stoffkreislauf im Boden – und niemand kann ihn sehen. Was passiert dort und wer ist daran beteiligt? Jeder hat seine Aufgabe und ein Schritt folgt auf den anderen.

Ihre Schüler finden es selbst heraus: Durch die Erstellung von Steckbriefen und mithilfe von Clusterkarten entwickeln sie in einer Gruppenarbeit den Stickstoffkreislauf und verinnerlichen so die Zusammenhänge. Vertiefend setzen die Lernenden aktuelle Umweltprobleme in Bezug und bewerten diese. Ein Rätsel dient zum Abschluss der Einheit als Lernerfolgskontrolle und festigt das Wissen.

Klasse: 9/10

Dauer: 5 Stunden

Kompetenzen: Die Schüler …
  • erstellen Steckbriefe mithilfe von Informationstexten.
  • veranschaulichen Sachverhalte anhand von graphischen Darstellungen.
  • vernetzen und strukturieren neue Fachbegriffe.
  • beschreiben und erklären die Umsetzung des Elements Stickstoff.
Übungsmaterial:
  • Gruppenpuzzle: Die Aufgaben der Organismen im Stickstoffkreislauf kennenlernen
  • Den Stickstoffkreislauf entdeckt – Wie arbeiten die Organismen zusammen?
  • Stalldünger in der Landwirtschaft
  • Gründüngung in der Landwirtschaft
  • Rund um den Stickstoffkreislauf – Rätsel
Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial Chemie Unterrichtsmaterial


Weiteres Chemie Unterrichtsmaterial:

Biologie/Chemie Kopiervorlagen Kohl Verlag (Lehrer Kopiervorlagen Chemie) Biologie/Chemie Kopiervorlagen Park Körner (Lehrer Arbeitsblätter Chemie)

  Arbeitsblätter herunterladen / downloadweitere Arbeitsblätter zum download


© www.schule-studium.de

-> Unterrichtsmaterial Schule

-> Unterrichtsmaterial Chemie

-> Chemie Stationenlernen

Die Schul- und Verlagsplattform Schule-Studium.de
Unterrichtsmaterialien, Biologie Unterrichtseinheiten, Lehrer Biologie Arbeitsblätter & Kopiervorlagen, Biologie Stundenblätter,fertige Unterrichtsstunden, Biologie Lernhilfen, Biologie Arbeitsmittel, Lehrwerke & Arbeitshefte für den Biologieunterricht u.v.m.

Surftipp: Besuchen Sie doch auch folgende Webseiten:

Abi Lernhilfen

:
www.abi-lernhilfen.com