Mathe Arbeitsmaterialien und Kopiervorlagen
für ErzieherInnen und LehrerInnen

KOMM MIT – RECHNE MIT!
1.– 4. Schuljahr (GRUNDSCHULE)
Ein Förderprogramm für rechenschwache Kinder

 



Weitere Produkte des
Finken- Verlages

von Marco Bettner und Erik Dinges (Hrsg.),
Silke Hofmann, Silke Petersen, Andrea Schuberth

Als Lehrkraft stehen Sie täglich vor der schwierigen Aufgabe, rechenschwache Kinder adäquat zu fördern bzw. eine Rechenschwäche frühzeitig zu erkennen.

Häufig wird eine Rechenschwäche erst dann offensichtlich, wenn das zählende Rechnen in höheren Zahlenräumen nicht mehr zum Erfolg führt. Dann zeigt sich, dass dem Kind grundlegende Zahlvorstellungen und Rechenstrategien fehlen.

Mit KOMM MIT – RECHNE MIT! ist es möglich, schon bei Schuleintritt Risikofaktoren zu erkennen und durch gezielte Fördermaßnahmen die nötigen Grundlagen für einen erfolgreichen Lernprozess zu schaffen.

Arbeitsmaterialien für den Mathe Grundschulunterricht:

Mathematik für die Grundschule - 1. bis 4. Klasse
Die Förderung bleibt aber nicht auf den Schulanfang beschränkt. Der spiralcurriculare Aufbau der Bände ermöglicht ein Eingreifen in allen Klassenstufen der Grund- und Förderschule. Durch die strukturierten Übungsangebote erwerben die Kinder fundamentale Zahlvorstellungen und Rechenstrategien, die ihnen eine Ablösung vom zählenden Rechnen ermöglichen und ihre Rechenkompetenz steigern.

Förderung in allen Klassenstufen
Insgesamt 6 Bände stehen Ihnen für eine intensive Förderung zur Verfügung. Dabei werden sämtliche grundschulrelevanten Zahlenräume bearbeitet:

Band 1 Basis: Wahrnehmung/Pränumerik
Band 2 Stufe 1A: Zahlenraum bis 10
Band 3 Stufe 1B: Zahlenraum bis 20
Band 4 Stufe 2: Zahlenraum bis 100
Band 5 Stufe 3: Zahlenraum bis 1 000
Band 6 Stufe 4: Zahlenraum bis 1 Million

Komm mit rechne mit. Finken Verlag weitere Infos und Bestellmöglichkeit beim Verlag


Mathematik für die Grundschule


Mathematik für die Grundschule


Arbeitsmaterialien für den Mathe Grundschulunterricht:

Der Band 1 (Basis) dient der Förderung grundlegender Kompetenzen. Dazu gehören die visuomotorische Koordination, die visuelle Wahrnehmungsfähigkeit und mathematisch- logische Grundfähigkeiten wie Klassifikation, Seriation und Eins-zu-eins-Zuordnung.

Alle weiteren Bände sind in Kompetenzbereiche unter gliedert, die sich im Sinne eines Spiralcurriculums in den verschiedenen Zahlenräumen wiederholen und sinnvoll aufeinander aufbauen:

  • Zahlvorstellungen entwickeln
  • Zahlbeziehungen erfassen
  • Grundvorstellungen von mathematischen Begriffen und Operationen entwickeln
  • Operative Zusammenhänge erkennen und Rechen strategien anwenden
Mathematik Grundschule

Die Bände 2 und 3 (Stufe 1A und 1B) bearbeiten die Zahlenräume bis 10 und bis 20. Da die Zahlbegriffsentwicklung und das sichere Rechnen im Zahlenraum bis 10/20 grundlegend für die weitere Lernentwicklung sind, werden die Zahlenräume hier sehr kleinschrittig und anschaulich erarbeitet. Beide Bände bauen inhaltlich aufeinander auf und helfen dem Kind, sich nach und nach von der Anschauung zu lösen und auf der Basis fundierter Zahlenraumvorstellungen den Zehnerübergang sicher zu bewältigen.

Mit den weiteren Bänden (Stufen 2 bis 4) wird die systematische Förderung der Rechenkompetenz in sich ausweitenden Zahlenräumen und komplexer werdenden operativen Strukturen fortgesetzt.

Komm mit rechne mit. Finken Verlag weitere Infos und Bestellmöglichkeit beim Verlag

Mathematik Grundschule


Förderung auf Basis einer Diagnose
Die Förderung mit den Materialien basiert auf einer gezielten Diagnose. Dafür stehen unterschiedliche Instrumente zur Verfügung:

Der Klassentest
Mit diesem schnell durchzuführenden Test können Sie frühzeitig feststellen, ob und in welchen Kompetenz bereichen ein Förderbedarf zu vermuten ist.

Die Diagnose- und Überprüfungsbögen
Mithilfe von Diagnosebögen lässt sich der Förderbedarf in einem ausgewählten Kompetenzbereich genau ermitteln. Entsprechende Auswertungshilfen sind im Handbuch enthalten.
Um den Fördererfolg nach Abschluss einer Fördereinheit beurteilen zu können, liegen entsprechende Überprüfungsbögen vor.

Beobachtungshinweise
Eine Diagnostik sollte sich immer auch auf Beobachtungen und Gespräche mit dem Kind stützen. Das Handbuch bietet Ihnen Hinweise, welche Auffälligkeiten und Verhaltensweisen auf Lernentwicklungsrückstände hindeuten.


Individuelle Förderung nach aktuellen lernpsychologischen und
fachdidaktischen Erkenntnissen


Die Fördermaterialien wurden so konzipiert, dass verschiedene Lernzugänge Berücksichtigung finden. Hierzu zählen der handlungsorientierte, der bildliche und der symbolische Zugang.
Das Handlungsmaterial
Erst durch selbsttätiges Handeln mit konkretem Material können die Kinder Einsicht in die Struktur der mathematischen Operationen gewinnen. Daher enthält jeder Band eine Fülle konkreter Handlungsaufträge, die sich mit dem beigefügten Handlungsmaterial (z.B. Legeplättchen, Mengen- und Ziffernkärtchen) umsetzen lassen.

Die Arbeitsblätter
Mit den Arbeitsblättern ersten Bandes (Basis) werden durch Ausmalen, Ausschneiden, Zuordnen und Vergleichen basale Fähigkeiten gefördert.

Im numerischen Bereich lernen die Kinder zunächst auf der bildlichen Ebene (z.B. mithilfe strukturierter Mengen und Punktebilder) Zahlvorstellungen zu entwickeln und operative Zusammenhänge zu verstehen. Diese Vorstellungsbilder können sie dann für das Rechnen auf der symbolischen Ebene (Zahlenebene) nutzen. Ziel aller Übungen ist schließlich die Unabhängigkeit von Anschauung und die Automatisierung grundlegender Fähigkeiten und Wissenselemente.

Die Zusatzbögen
Zu jedem Kompetenzbereich stehen Zusatzbögen z.B. mit vorgefertigten Aufgabenrastern zur Verfügung. Diese können Sie individuell füllen. So schaffen die Zusatz bögen weitere Übungs- und Differenzierungsmöglichkeiten.


Den Förderprozess bewusst gestalten und verfolgen

Das Handbuch
Das Handbuch bietet Ihnen theoretische und praktische Hilfestellungen für eine effektive Förderarbeit.

Der Klassentest mit Auswertung hilft Ihnen, den Förderbedarf einzelner Kinder in den verschiedenen Kompetenzbereichen zu erkennen.

Mithilfe von Protokollbögen können Sie die Förderarbeit dokumentieren, die Lernentwicklung verfolgen und gegenüber Kollegen und Eltern belegen.

Kurze, informative Texte zu jedem Kompetenzbereich liefern Ihnen Hintergrundwissen, um den Förderprozess bewusst gestalten und begleiten zu können.

Sämtliche Arbeitsblätter sind mit Lösungen abgedruckt. So gewinnen Sie schnell einen Überblick über die Lern inhalte der einzelne Seiten und können zudem die Arbeitsblätter schnell kontrollieren.

Weitere Beobachtungshinweise und Fördervorschläge bieten Ihnen Anregungen, wie die Diagnose und Förderung in anderen Lern- und Unterrichtszusammenhängen fortgesetzt werden kann.






weitere Infos & Bestellmöglichkeit


Weitere Finken Produkte aus dem Bereich Mathematik:

Mathematik für die Grundschule - Arbeitsmittel Mathe Mobil Mathematik für die Grundschule - Arbeitsmittel Rechenschritte Mathematik für die Grundschule - Arbeitsmittel Geometrie 1./2. bzw. 3./4. Schuljahr